Käfer 1302 L

16.07.1971
Farbe: 
pastellgelb
Besonderheit: 
mit Schiebedach und Gebläse

Dieser Käfer stammt von einem alten Herrn aus Berlin, der altersbedingt keine Zeit mehr hatte, sich ausreichend um seinen Schatz zu kümmern. Die Karosserie befindet sich in einem rostfreien und guten Lackzustand, die Innenausstattung ist absolut original.

Es handelt sich um eine sehr begehrte und wertvolle 1302 L Version mit 44 PS und Stahlschiebedach sowie Zusatzausstattung. Ab August 1970 wurde das neue Modell 1302 mit längeren Abmessungen als deren Vorgänger und McPherson-Federbeinen sowie Doppelgelenk-Hinterachse ausgeliefert. Der 1302 war auch erhältlich mit 50 PS und Cabrio. Insgesamt wurden von diesem Modell 1.795.728 Stück gebaut.

previous pauseresume next
1997
Beschreibung
mit Faltdach

Dieser Wagen stammt von einer Sammlerfamilie aus Hessen und wurde von dem Sohn (KFZ-Meister bei VW) gepflegt und gewartet.

Bild
1979
Beschreibung

Dieses Cabrio wurde durchgehend vom Kauf bis zum Verkauf von einer älteren Dame in Berlin gefahren und ist damit ein sogenannter Erstbesitz.

Bild
1971
Beschreibung
mit Schiebedach und Gebläse

Dieser Käfer stammt von einem alten Herrn aus Berlin, der altersbedingt keine Zeit mehr hatte, sich ausreichend um seinen Schatz zu kümmern.

Bild
1969
Beschreibung
Herbiestyle

Der 34 PS Käfer stammt von einer Familie im Allgäu. Nachdem ein weiteres Kind im Anmarsch war, musste der Vater sein geliebtes Auto verkaufen.

Bild